Startseite
Was gibt´s Neues?
topaktuell
MM koMMunal
Termine
Sonderseiten
nicht ganz so ernst gemeint ...
kritisch betrachtet ...
wer wir sind
vor 35 Jahren
was wir wollen
was wir erreichten
Unser Trinkwasser
Umwelt und Tipps
Ortssanierung: Tips und Infos
Kultur pur
Kunst und Kultur vor Ort
MM-Blättle
Margetshöchheim früher
Kontakt
Impressum und Datenschutz
Links

Termine

jeden Donnerstag Verkauf Mainschmeckerprodukte

Jeden Donnerstag von 17 bis 18 Uhr Verkauf von Mainschmecker-Produkten in der Obsthalle (Pointstraße 11): Apfelsaft, Schorle, Spiirituosen, Süßmost, Frischobst usw.



Nach oben

17.10.19 Bauausschusssitzung

16.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses



Nach oben

20.0.19 Protestspaziergang gegen die B 26n

KLIMASCHUTZ wird großgeschrieben!
Doch beginnt auch ein Umdenken bei den politisch Verantwortlichen auf lokaler Ebene?
Offensichtlich nicht bei den politischen Befürwortern der B26n aus dem Landkreis Main-Spessart.

Wie sonst könnte es sein, dass diese Politiker weiter die B26n fordern und so die laufende Planung dieses Straßenbauprojekts aus den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts erst möglich machen.
Diese Politiker reden zwar von Klimaschutz, Stärkung des ÖPNV und Schutz unseres Trinkwassers, fordern aber gleichzeitig den Bau der B26n, die Flächen versiegeln, zusätzlichen Kfz-Verkehr fördern und Wasserschutzgebiete durchschneiden würde.
Reden und Handeln passen nicht zusammen!

Wir brauchen zukünftsfähige Verkehrslösungen für die Region, die alle entlasten und unsere natürlichen Ressourcen schonen. Lasst uns den politischen Befürwortern der B26n aus dem Landkreis Main-Spessart mit einem Protestspaziergang klar machen, dass wir Ihre Verkehrspolitik von Vorgestern nicht länger akzeptieren!
Deshalb laden die Gemeinde Steinfeld und der Verein
"Bürger und Kommunen gegen die Westumgehung Würzburg (B26n) e. V.“ alle Bürgerinnen und Bürger zu einem Protestspaziergang am Sonntag, den 20.10.2019 um 14.00 Uhr entlang der geplanten Trasse der „MSP-Spange neu“ am Zubringer zur B26n ein.

Treffpunkt: Hausen, Schutzhütte am Waldstück Kohlplatte (Bitte Beschilderung beachten)
14:00 Start Protestspaziergang entlang der geplanten Trasse
15:30 Schlussrast an der Kläranlage mit Kaffee und Kuchen und weiteren Informationen, sowie Ansprache vom 1. Bürgermeister der Gemeinde Steinfeld Günter Koser und einem Vertreter der „BI gegen die B26n“.

Alle Details zum Protestspaziergang unter
http://b26n.org



Nach oben